Trotz der mehrfachen Versuche die sächsische Landesregierung und das Landratsamt in Bautzen davon zu überzeugen das Golfsport kein Infektionsrisiko darstellt weil:

  •  wir mit maximal 2 Peronen im Flight auf 100 Hektar verteilt spielen
  • wir deutlich mehr Abstand zwischen den Spielern haben als im Bus, beim Einkaufen, in der Fussgängerzone oder auf dem Elberadweg jemals erreicht wird
  • wir mit unserem Hygienkonzept alle Vorgaben einhalten die von der Politik je ausgedacht wurden
  • wir uns nicht anders verhalten als Golfspieler in ALLEN anderen Bundesländern, in denen Golfsport erlaubt ist
  • wir die Nutzung der Golfanlage im Winter den Skilangläufern erlauben durften aber heute den Golfspielern nicht

Unser Verständnislevel ist auf null gesunken und wir würden uns wünschen das man sich Gedanken macht was eine sinnvolle und was eine sinnfreie Entscheidung ist.

Wir bedauern es sehr erneut schliessen zu müssen, versprechen aber auch weiterhin am Ball zu bleiben und für eine Öffnung der Golfanlage zu kämpfen.

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Wissen die Entscheidungsträger überhaupt was Golf spielen ist? Ich glaube nicht. Es zähl hier nur “Elitäre Sportart” und Neidfaktor der Sachbearbeiter der Behörden aus der Provinz. Corona ist keine unbeherrschbare Pandemie sondern ein Politikum geworden. Wo jede Partei der anderen so viel wie möglich Schaden zu fügen muss. Es geht nicht mehr um die Sache !!! Nur noch wer zieht im Bundestag in September ein?

    Antworten
  • L. Kiermeier
    31. März 2021 14:16

    Dafür gibt’s ja wenigstens am Osterwochenende das Osterreiten in der Lausitz mit vermutlich tausenden Zuschauern, von denen sicher wieder viele ohne Maske und Abstand zusehen werden. Arroganz meets ignorance. Wenigstens wird es keine deutsche Mutation geben. Dafür fehlen zum einen die Formulare und zum anderen die Genehmigung!

    Antworten
  • Kali Schneider
    1. April 2021 09:40

    Tolles Statement. Das muss einfach auch mal laut gesagt werden. Wir ALLE würden uns so sehr freuen, wenn es auch in Sachsen wie in vielen anderen Bundesländern mit dem Golf Spielen endlich wieder losgehen würde und auch wir unser WIRTSHAUS ZWEITE HEIMAT (vielleicht zunächst nur im Terrassenbetrieb) wieder öffnen dürften.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü